Wasserstrahlschneiden

Die Wasserstrahlschneidtechnik ist ein vielseitig einsetzbares Kalttrennverfahren. Mit dem Verfahren lassen sich fast alle Werkstoffe schneiden. Zur Verbesserung der Schnittleistung wird dem Wasser ein abrasives Medium, auch Granatsand genannt, zugeführt.

Durch dieses schonende Fertigungsverfahren, erfolgen bei stärkeren Materialdicken keine thermischen Spannungen im Materialgefüge, auch Materialverwerfungen oder Aushärtungen im Kantenbereich sind ausgeschlossen.

Previous
Next

Werkstoffe aller Art:

Stahl, Aluminium, Titan, Kunststoffe, Gummi, Schaumstoffe u.a.

Fertigungstoleranzen ab ±0,15 mm

Materialdicken ab 0,1 mm